Herren 1 scheidet nach schwachem Auftritt aus dem Cup aus

Viel vorgenommen – wenig umgesetzt. So lautet das Fazit aus dem Cupspiel gegen Drittligist Schüpfheim. Die Entlebucher waren das willigere und kämpferische Team und gewannen nicht unverdient mit 5:3. Somit verspielte Sursee auch die Chance auf ein Treffen mit Floorball Köniz in der 4. Runde. Das Spiel in die richtige Bahn gelenkt Beide Teams hatten

Herren 1 erzittert sich Sieg gegen GC

Zum Saisonauftakt war mit GC II ein vermeintlich einfacher Gegner zu Gast. Das letztjährige Schlusslicht spielte jedoch munter mit und so musste Sursee zum Schluss gar noch zittern, bevor der 6:5- Sieg in trockene Tücher gebracht wurde. Viel Power, wenig Ertrag Sursee wollte den Schwung aus der grundsätzlich gelungenen Vorbereitung gleich mitnehmen. Die Anweisung von

Herren 1 überspringt erste Cup-Hürde

Im ersten Pflichtspiel seit fast einem halben Jahr liess das Herren 1 nichts anbrennen: Gegen Viertligist Kriens resultierte ein nie gefährdeter 19:3-Sieg. Den Tarif durchgegeben Das oberklassige Sursee war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Nach wenigen Minuten eröffnete der letztjährige Topscorer Martin Bieri mit einer feinen Einzelleistung das Skore. Wenig später stand es bereits

Versöhnlicher Saisonabschluss für Herren 1

In einem spektakulären Spiel zwang Sursee Biel mit 9:6 in die Knie. Wie so oft in dieser Saison wechselten sich Licht und Schatten ab. Auf einen verschlafenen Start reagierten die Luzerner mit einem Steigerungslauf und machten schliesslich im letzten Drittel den Unterschied. 12 Minuten trist, 2 Minuten herrlich Im letzten Saisonspiel agierten beide Teams mit

Herren 1: Knappe Niederlage gegen Leader Schwarzenbach

Im letzten Heimspiel der Saison kam mit Leader Schwarzenbach nochmals ein grosses Kaliber in die heimische Kottenmatte. Ein Durchhänger im Mitteldrittel kostete den stark spielenden Surseern mögliche Punkte. Somit verbleibt Sursee weiterhin auf dem 6. Zwischenrang. Tore am Laufmeter Letzte Woche gegen Burgdorf war das Problem, dass man offensiv zu wenig tat. Also startete das

Herren 1: Erneute knappe Niederlage gegen Burgdorf

Burgdorf bleibt weiterhin der Angstgegner der Surseer: Im sechsten Spiel seit dem Gruppenwechsel resultierte die sechste Niederlage. Dieses Mal war man aber sehr nahe am ersten Punktgewinn, jedoch verhinderte eine Reihe von Unzulänglichkeiten ebendiesen. Somit musste man sich mit 3:4 geschlagen geben. Ineffizienz Dabei begann das Spiel wunschgemäss: Sursee startete diszipliniert und mit viel Schwung

Herren 1: Viel Moral, keine Punkte

Gegen Aargau United geriet man früh mit 1:5 in Rückstand, kämpfte sich zurück, glich sogar aus, musste sich aber am Ende in der heimischen Kottenmatte mit 5:7 geschlagen geben. Dominanter Start, effiziente Aargauer Die Hausherren nahmen den Schwung aus den letzten beiden Spielen, die gewonnen werden konnten, gleich mit und starteten kontrolliert mit viel Ballbesitz

Herren 1 endgültig aus Abstiegskampf raus

In der fünftletzten Runde der Saison gelang mit einem 6:2 Auswärtssieg beim neuntplatzierten GC II die endgültige Distanzierung von der hinteren Tabellenhälfte. Sursee war in einem biederen Spiel die willigere und engagiertere Mannschaft und nahm die drei Punkte verdient mit nach Hause. Viel Krampf & wenige Highlights: Episode 1 Bereits in den Startminuten war ersichtlich,

Herren 1 zwingt Co-Leader in die Knie

Vor würdiger Kulisse zum 5. Gründungstag des Fanclubs Spartiaten Sursee traf das Herren 1 auf das zweitplatzierte Aarau. In einem packenden und engen Spiel behielten die Luzerner die Nerven und gewannen mit 4:3. Neujahrsvorsatz: KonzentrationCheftrainer Michael Corradini gab bereits in der Garderobe durch, wie heuer der Sieg erkämpft werden kann: Mit mehr Laufbereitschaft, mit mehr

Herren 1: Zuerst zu schwach, dann zu wenig effizient

Zum Abschluss des alten Jahres musste das Herren 1 nach Urdorf zu Albis. Ein knappes Spiel durfte erwartet werden, denn bereits das Hinspiel musste über die Verlängerung gehen. Ein knappes Spiel wurde es auch, dieses Mal mit dem besseren Ende für die Zürcher, die 7:6 nach Penalty gewannen. Katastrophenstart ohne grosse Folgen Zuletzt offenbarte Sursee

Herren 1 bricht Negativserie

Gegen das Schlusslicht ULA II gelang nach zuletzt 4 Niederlagen in Serie endlich wieder einmal ein Sieg. In einem engen Spiel konnte Sursee sich schliesslich mit 5:4 durchsetzen. Insbesondere ein Rückkehrer hatte entscheidenden Anteil am Sieg… Arbeitsloser ULA-Torhüter Beide Teams gingen das Spiel in Langenthal mit einer gehörigen Portion Vorsicht an. Dies ist nicht verwunderlich,

Herren 1 zum Rückrundenauftakt ohne Chance

Das ersatzgeschwächte Herren 1 verlor in der heimischen Kottenmatte zum Rückrundenauftakt deutlich und verdient mit 4:9. Der Grossteil des Teams zog einen Abend zum Vergessen ein. Gnadenlose Zürcher und schwache Luzerner Das Unheil nahm bereits nach 15 Sekunden seinen Lauf: Einem Zürcher wurde eher Spalier gestanden als ihn anzugreifen, logische Konsequenz: 0:1. Danach schien sich

Herren 1: Wer die Tore nicht macht…

Im letzten Spiel der Vorrunde empfing man zu Hause Biel. Erneut machten sich die vielen Abwesenheiten in der Offensive bemerkbar, denn den Surseern fehlte die letzte Durchschlagskraft. So verlor man mit 3:4 n. V. gegen die cleveren Berner. Wiederum wenige Tore zum StartDer Beginn war definitiv alles andere als spektakulär. Bei den Surseern mussten sich

Herren 1 mit weiterer Niederlage in der Fremde

Gegen ein Schwarzenbach im Aufwind gab es auch für Sursee nichts zu holen. Die ersatzgeschwächten Suhrentaler hatten zu wenig Durchschlagskraft, um die 3 Punkte zu entführen. Umsichtiger Beginn Im Gegensatz zum vorherigen Spiel, wo man mit fliegenden Fahnen dem Gegner ins Messer lief, wurde zu Spielbeginn vor allem die Defensive forciert. Dies funktionierte gut, die

Herren 1 verliert trotz grosser Aufholjagd

Gegen den Tabellenzweiten aus Burgdorf bewies Sursee grosse Moral, holte einen 0:4- Rückstand auf, wurde aber dann in den Schlussminuten für die Passivität hart bestraft. Deswegen nahmen die Berner die drei Punkte mit auf die Heimreise. Katastrophen-Drittel Sursee startete fasst schon gewohnt engagiert. Bereits nach 40 Sekunden drosch Martin Bieri den Ball ans Burgdorfer Gehäuse.

Herren 1: Endlich auch in der Fremde erfolgreich

Im dritten Auswärtsspiel gegen Tabellennachbar Aargau United konnte das Herren 1 die ersten Punkte in der Fremde bejubeln. Beim 6:3- Erfolg gelang die bis dahin wohl stärkste Leistung der Saison. Einmal mehr in Führung Ganz im Gegensatz zum GC-Spiel vor Wochenfrist starteten die Surseer höchst konzentriert. Bereits in den Startminuten zeichnete sich ab, was auch

Herren 1: Zu Hause weiterhin unbesiegt

Sursee realisierte gegen GC II den dritten Heimsieg im dritten Heimspiel. Beim 6:3 zeigten die Suhrentaler den längeren Atem als ihre Gäste und Tabellennachbarn aus Zürich, obwohl insgesamt 6 Stammkräfte abwesend waren. Den Start verschlafen Dabei begann das Spiel denkbar schlecht. Keine 30 Sekunden waren gespielt, als es bereits hinter Schlussmann Patrick Stöckli einschlug: GC

Herren 1: Auswärts noch nicht erfolgreich

Auch die zweite Auswärtsfahrt des Herren 1 war nicht von Erfolg gekrönt. Gegen den Tabellennachbar und letztjährigen Absteiger konnte Sursee wiederum nicht das gesamte Potential abrufen und verlor letzten Endes klar mit 2:6. Viel Spielfreude Dabei hatte der Match sehr vielversprechend begonnen: Bereits nach 40 Sekunden brachte U21-Spieler Olivier Hüsler den ersten gefährlichen Ball aufs

Herren 1 ringt auch den zweiten Aufsteiger nieder

Im zweiten Heimspiel der Saison resultierte der zweite Sieg. Gegen Aufsteiger Albis mussten die Surseer aber die Zusatzrunde über die Verlängerung nehmen, bis der 5:4- Erfolg feststand. Doppelschlag stellt die Weichen Der Aufsteiger, motiviert vom 4:1 gegen die Crusaders eine Woche zuvor, begannen mit einem sehr aggressiven Forechecking. Die Luzerner hatten damit zwar ihre liebe

Herren 1: Siegreich zum Heimauftakt

Im ersten Heimspiel der Saison traf man auf den Aufsteiger ULA II. Wie die Surseer hatten auch die Berner ihr erstes Spiel verloren. Deswegen standen beide Teams bereits etwas unter Zugzwang. Mit einer soliden Leistung holten sich die Surseer mit einem 7:4- Sieg die ersten Punkte der Saison. 12-Minuten-Dampfwalze Die Luzerner wollten ihren Fans gleich

Herren 1: Zum Saisonstart zu spät erwacht

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung trat das Fanionteam auswärts bei den Crusaders 95 aus Zürich zum ersten Spiel der neuen Saison an. Trotz erkennbaren Ansätzen konnten die Surseer ihr Potential noch nicht vollständig abrufen und verloren deswegen gegen einen unbequemen Gegner knapp mit 5:6. Viel Schwung, wenig Präzision Der Start der Luzerner war von

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1: Zum Saisonstart zu spät erwacht

Herren 1: Bitteres Ausscheiden aus dem Cup

Gegen das oberklassige Vipers Innerschwyz zeigte das erste Fanionenteam eine starke Leistung, begegnete dem Gegner auf Augenhöhe und musste sich letztlich erst im Penaltyschiessen beugen. Achtung, fertig, los! Beide Teams schlugen von Sekunde Eins ein horrendes Tempo an. Gleichzeitig merkte man aber auch, dass man sich immer noch in einem frühen Teil der Saison befindet,

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1: Bitteres Ausscheiden aus dem Cup

Lockerer Cup-Aufgalopp für Herren 1

Im Derby gegen das auf dem Grossfeld angetretene Kleinfeldteam aus Wolhusen gab sich das Herren 1 keine Blösse und siegte nach einem wahren Torfestival mit 19:5. Trotz etwas ungünstigen Vorzeichen (GV am Vortag, Abwesenheit von Cheftrainer Michael Corradini) war man motiviert für den ersten Ernstkampf der neuen Saison. Auch, da man etliche Gesichter der Wolhuser

By |Kommentare deaktiviert für Lockerer Cup-Aufgalopp für Herren 1

Verabschiedung zweier Legenden

Mit dem letzten Saison-Spiel gehen auch die Herren1-Karieren zweier Legenden zu Ende. Der Fanclub verabschiedete sich mit einem starken Plakat vom langjährigen Captain Hannes Feucht und dem zurückgetretenen Aufstiegs-Trainer Michael Egli. Resultate mässig konnten die Surseer in der letzten Runde den Saisonabschluss nicht versöhnlich gestalten. Auswärts gegen Aargau United vergaben die Gäste im Startdrittel zu

Unglückliche Niederlage gegen das Schlusslicht

Im zweitletzten Heimspiel der Saison konnte sich das Herren 1 nicht für die Hinspiel-Niederlage gegen die Powermäuse Brugg revanchieren und verloren mit 5:6 nach Verlängerung. Die Niederlage gegen das kämpferische Brugg war vermeidbar, jedoch fehlte wie so oft schon in dieser Saison das Abschlussglück. Die Tore fehlen Wer zum Matchanpfiff noch nicht ganz wach war,

By |Kommentare deaktiviert für Unglückliche Niederlage gegen das Schlusslicht

Mit viel Moral das Schicksals-Spiel gedreht

Sursees Herren 1 reiste letzten Sonntag ans Schicksals-Spiel nach Herzogenbuchsee. Dort drehten die Jungs vom Sempachersee mit viel Moral ein 0:4 und vergrössren den Abstand auf den Play-Out-Platz auf sieben Punkte. Alle sieben Surseer Tore gibt's im Video zum Spiel. Weil das Mittelfeld in Sursees 2.Liga-Gruppe so eng beieinander liegt, musste die Surseer nach vier

Schwaches Sursee unterliegt GC

Das Herren 1 – Team hat den Tritt im neuen Jahr noch nicht gefunden: Nach einem über weite strecken blutarmen Auftritt verlor Sursee gegen ein cleveres GC mit 5:3 und kassierte damit die notabene 4. Niederlage in Serie. Das Beste – das Resultat GC nahm von Anfang an jegliches Tempo aus dem Spiel. Sursee kam

By |Kommentare deaktiviert für Schwaches Sursee unterliegt GC

Herren 1 unterliegt Leader deutlich

Sursees Herren 1 kann beim ersten Spiel 2019 dem Leader keine Paroli bieten und unterliegt Burgdorf auswärts klar mit 5:12. In den verbleibenden fünf Spielen der Saison wollen sich die Jungs noch von Rang 8 auf Rang 4 vorkämpfen. Leader Burgdorf hatte keine Weihnachtsgeschenke mehr für die Gäste aus Sursee. Die Berner starteten wie die

Herren1 verpasst Zusammenrücken

Nach dem Aufwärtstrend der letzten Spiele wollte Sursee mit einem Heimsieg gegen die Crusaders Zürich näher an Rang 3 heranrücken. Doch die Mission misslang, besonders aufgrund des schwachen zweiten Drittels. Die Kreuzritter nutzten im ersten Drittel das erste Powerplay, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Die Surseer konnten weniger später ausgleichen und in der

Punkteserie reisst gegen den Leader

Ein dezimiertes Sursee hielt gegen die Waldenburg Eagles lange Zeit gut mit, verloren aber am Ende verdient mit 4:10. Wackerer Begin Aufgrund der Unihockey-WM trat Sursee heuer mit einem sehr kleinen Kader von 11 Feldspielern und 2 Torhütern beim klaren Leader Waldenburg an. Waldenburg wollte bereits in den Startminuten für klare Verhältnisse sorgen. Vor allem

By |Kommentare deaktiviert für Punkteserie reisst gegen den Leader

Herren 1 mit erstem Heimsieg

Im 4. Heimspiel der Saison hat es endlich geklappt: Sursee ringt zum Abschluss Aargau United mit 6:5 nieder und schliesst in der Tabelle zum Gegner auf. Viel Power, keine Tore Beide Teams starteten mit offenem Visier, bereits nach 2 Minuten setzte Mauro Furrer den ersten Abschluss ans gegnerische Gehäuse. Doch auch Aargau hatte nur eine

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 mit erstem Heimsieg

Herren 1: Sursee zerpflückt GC

Nach der dreiwöchigen Pause konnte Sursee die Auswärtsfahrt zu GC II erfolgreich gestalten. Der klare 9:4 verdoppelte die Tor-und Punktausbeute der Luzerner. Insbesondere im Abschluss zeigten sich die Jungs vom Sempachersee stark verbessert. Mit Führung in die Pause: Mit dem ersten Abschluss nach rund 20 Sekunden zeigten die Surseer, in welche Richtung es gehen sollte.

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1: Sursee zerpflückt GC

Herren 1 muss sich dem Leader beugen

Gegen den feuerkräftigen Leader aus Burgdorf hielt das Fanionenteam lange Zeit gut mit und zeigte, dass der erste Saisonsieg von letzter Woche definitiv für Selbstvertrauen gesorgt hat. Trotz allem musste sich Sursee am Ende mit 2:6 geschlagen geben – unter anderem aufgrund der wieder schlechten Chancenauswertung. Burgdorf den Wind aus den Segeln genommen: Burgdorf hat

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 muss sich dem Leader beugen

Herren 1 beendet Torflaute und bucht den ersten Saisonsieg

Nach der knappen Niederlage zum Saisonauftakt gegen Biel und dem krachenden 0:9 gegen die Eagles aus Waldenburg stand Sursee beim Aufsteiger Crusaders Zürich unter Zugzwang. Trotz einer durchzogenen Leistung konnten in einer umkämpften Partie mit dem 3:2-Sieg die ersten 3 Punkte eingefahren werden. Das fehlende Selbstvertrauen Sursee begann die Partie zumindest taktisch konzentrierter als die

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 beendet Torflaute und bucht den ersten Saisonsieg

Klatsche gegen Gruppensieger

Nach der Startniederlage in Biel durfte man gespannt sein, wie sich Sursees Herren 1 im ersten Heimspiel gegen den Gruppensieger der letzten Saison schlägt. Waldenburg zeigte kein Pardon und überfuhr die Surseer regelrecht. Bereits nach wenigen Sekunden zappelte der Ball erstmals im Surseer Tor. Nach gewonnenem Bully ein ungenauer Surseer Pass, den die Waldenburger abfangen,

Herren 1 starten mit Niederlage

Nach starken Trainings und überzeugenden Testspielen reiste Sursees Herren 1 mit einem guten Gefühl nach Biel fürs erste Saison-Spiel. Doch die Jungs konnten nicht überzeugen und starten mit einer Niederlage in die neue Saison. Die Biel-Seeländer starten stark und sie können bereits früh mit 0:2 in Führung gehen. Die Surseer kommen nie richtig ins Spiel,

Herren verpassen Leckerbissen

Sursees Herren vergeben im Schweizer-Cups zu viele Chancen und verpassen somit den Leckerbissen, um im 1/16-Final gegen das NLA-Team Uster anzutreten. Nach einem klassischen Fehlstart können die Surseer im zweiten Drittel zwar ein 0:2 aufholen. Doch die Freude währt nur 26 Sekunden, und dann legen die Gäste aus Laupen wieder vor. Sursee erspielt sich gegen

Herren 1 dreht ein 0:4 und steht in der dritten Cuprunde

In der zweiten Runde des Cups kam das Herren-Fanionenteam des UHC Sursee zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison. Der Gegner war der ebenfalls in der zweiten Liga spielende Kantonsrivale aus Eschenbach. Nach einem 0:4-Rückstand retteten sich die Surseer ins Penaltyschiessen, das sie souverän mit 2:0 gewannen. Tuggen-Spiel 2.0 Natürlich waren beide Teams in diesem

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 dreht ein 0:4 und steht in der dritten Cuprunde

Grossfeld-Herren schaffen erste Cup-Hürde

Die favorisierten Surseer setzten sich vergangenen Samstag in der ersten Cup-Runde mit 3:2 durch, wobei 3. Liga Aufsteiger UHC Tuggen-Reichenburg der erwartet hartnäckige Gegner war. Die Surseer waren von der Stärke der Ausserschwyzer gewarnt, da diese im letztjährigen Cup-Wettbewerb gleich zwei 2. Ligisten eliminiert hatten. Erfahrung gegen Frische In den Reihen vom UHC Tuggen-Reichenburg agierten

Herren 1 mit versöhnlichem Saisonabschluss

Das letzte Spiel einer insgesamt durchzogenen Saison konnte gegen das viertklassierte Aargau United siegreich gestaltet werden. Mit einem deutlichen 9:4-Sieg verabschiedete sich Sursee in die Sommerpause. Offene Visiere Für beide Teams ging es in diesem Spiel noch um die Tabellenklassierung: Aargau hätte mit einem Sieg aus Platz 3 klettern können, Sursee mit einem Sieg immerhin

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 mit versöhnlichem Saisonabschluss

Versöhnlicher Saisonabschluss

Sursees Herren 1 hat sich mit einem souveränen 9:4-Heimsieg einen versöhnlichen Saisonabschluss zu einer durchzogenen Saison bereitet. Mit dem Sieg gegen das viertplatzierte Aargau United revanchieren sich die Jungs vom Sempachersee für die 5:6-Auswärtsniederlage und schliessen die Saison auf Rang 6 ab. Ausführlicher Spielbericht unter: http://www.uhc-sursee.ch/2018/03/06/herren-1-mit-versoehnlichem-saisonabschluss/

Verrückte Derby-Niederlage

Sursees 1. Herrenmannschaft sieht im Auswärts-Derby gegen Schüpfheim lange wie der sichere Sieger aus. Doch nach zwei ungefährdeten Startdritteln drehen die Entlebucher auf und schiessen sich in einen Spielrausch. Die Schüpfheimer konnten zwar schon nach wenigen Minuten in Führung gehen, doch dann übernahmen die Gäste aus Sursee das Spieldiktat. Joel Kaufmann, Hannes Feucht, Mauro Furrer

Schwaches Sursee verliert gegen Herzogenbuchsee

Die Nati-Pause schien dem Fanionenteam nicht gut zu bekommen: Gegen Herzogenbuchsee zog man ein ganz schwaches Spiel ein und verlor am Ende in der heimischen Kottenmatte verdient mit 2:6. Den Faden nicht gefunden Bereits in den ersten Sekunden zeichnete sich ab, dass die Racoons Herzogenbuchsee die Punkte an diesem Tag mehr wollten als die Surenthaler,

By |Kommentare deaktiviert für Schwaches Sursee verliert gegen Herzogenbuchsee

Dem Leader zwei Drittel ebenbürtig

Sursees Herren 1 verpasste es am letzten Samstag, Leader Waldenburg die zweite Saisonniederlage zuzufügen. Während zwei Dritteln waren die Jungs vom Sempachersee den Waldenburgern ebenbürtig, im Schlussdrittel zeigte dann aber Waldenburg, wieso sie die Zweiteliga-Gruppe deutlich anführen. Die Surseer starteten stark in die Partie. Youngster Moritz Knaak brachte die Rot-Weissen mit 2:0 in Führung. Doch

Unnötige Strafen und schwaches Mitteldrittel

Sursees Fanionteam konnte gegen das zweitplatzierte Schwarzenbach nicht Revanche nehmen für die unnötige Niederlage im Hinspiel und verlor in der heimischen Kottenmatte mit 3:6. Der Start gelang dem Heimteam gut. In einem ausgeglichenen ersten Drittel konnten die Surseer nach einem sehenswerten Konter mit 1:0 in Führung gehen und diese Führung in die Pause nehmen. Im

Herren 1 startet mit Sieg ins neue Jahr

In einem höchst umkämpften und engen Spiel konnten sich die Herren 1 gegen die Powermäuse Brugg mit 7:6 durchsetzen und damit erfolgreich Revanche nehmen für das knapp verlorene Hinspiel. Bizarre Tore als Eröffnung Das Hinspiel im Herbst war vor allem durch Taktik und wenigen Toren geprägt. Heuer begannen beide Teams mit offenen Visieren und suchten

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 startet mit Sieg ins neue Jahr

Herren 1 verpasst Chance auf Rang 3

Sursees Fanion-Team hätte auswärts in Bugdorf durchaus die Chance gehabt, die Berner vom dritten Rang zu verdrängen. Am Ende gewinnen aber die effizienten Burgdorfer klar mit 7:3. Der Start ins Spiel ist wenig erwärmend. Es dauert 10 Minuten, bis Linus Fässler die Gäste aus Sursee nach einem schönen Pass von Christian Burkard in Führung schiesst.

Herren 1: Sieg dank Powerplay und Fabian Setz

Dank einem sehr effektivem Powerplay und einem mit 4 Toren überragenden Fabian Setz gewann Sursee auch das Rückspiel in der heimischen Kottenmatte gegen die aufstrebenden Bieler mit 8:5. Kessel leer Ähnlich wie ein Dampfschiff mit leerem Kessel erging es denn Surseern im Startdrittel: wenig zielstrebig, unpräzise und ohne Durchschlagskraft. Die Bieler, in den letzten beiden

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1: Sieg dank Powerplay und Fabian Setz

Herren 1 siegt dank doppeltem Lottchen

Zum Auftakt der Rückrunde schlug das Fanionenteam Tabellennachbar Schüpach mit 6:5. Dies ist vor allem auch der Verdienst zweier Spieler, die in letzter Zeit nicht in grossartiger Form waren. Das erste Lottchen Das erste Lottchen an diesem Abend war der designierte Scharfschütze Martin Bieri, der in letzter Zeit eher durch Ladehemmung und Fehlschüsse als durch

By |Kommentare deaktiviert für Herren 1 siegt dank doppeltem Lottchen

Eine weitere unnötige Niederlage

Sursees Herren 1 hat nach zwei souveränen Siegen eine weitere unnötige Niederlage einstecken müssen. Die Jungs vom Sempachersee waren gegen Aargau United über weite Strecken die bessere Mannschaft, scheiterten aber oft am eigenen Unvermögen. Die starke Leistung stimmt aber zuversichtlich für das letzte Spiel der Vorrunde gegen Schüpbach am kommenden Samstag. Die Surseer erwischten einen