Damen I – Tabellensprung nach vorne leider nicht geglückt

Hiermit kommt der brühwarme Matchbericht des UHC Sursee, Damen I gegen Vipers Innerschwyz. Voller Elan reiste das Damenteam heute Nachmittag nach Obfelden, um wichtige Punkte zu holen. Weil Alpenpower Oberhasli die Meisterschaft nicht angetreten ist, hatten wir  heute nur einen Match zu spielen.

Alle Spielerinnen waren top motiviert die 2 Punkte zu erkämpfen. 3 Minuten nach dem Anpfiff stand es dann auch bereits 1:0 für die Surseerinnen. Bedauerlicher Weise passierten ein paar blinde Querpässe, die die Gegnerinnen eiskalt ausnutzten und unsere Führung ins Schwanken brachten. Zur Pause stand es 1:4. Nach der kurzen Erholung machten wir wieder mehr Druck aufs Goal. Leider wollte das runde Ding einfach nicht ins Netz. Mit einer 2 Minuten-Strafe gegen den Trainer der gegnerischen Mannschaft für sein Fehlverhalten konnte man noch mehr Drück aufbauen. Wir brachten den Ball jedoch trotzdem nicht ins Goal. Zwei Minuten vor Schluss nahm unser Trainer die Torhüterin raus, um noch ein paar Tore zu erreichen. Mit einen herrlichen Schuss trafen die Surseerinnen nochmals. Leider blieb es bei diesem Treffer und das Endresultat zeigte 3:6 für die Vipers.

Am 19.02.2017 spielen die Damen Zuhause in Sursee in der Kottenmatte, wir würden uns über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung freuen. 09.55 Uhr vs. UHC Bremgarten; 12.40 Uhr vs. UHC Burgdorf

By |Kommentare deaktiviert für Damen I – Tabellensprung nach vorne leider nicht geglückt