Souveräne vier weitere Punkte für Sursee’s C-Junioren

Sursee’s C-Junioren landen in der Espace-Arena Biglen, der Heimstätte von Nati-A Klub SCL-Tigers Langnau, zwei weitere Siege. Damit liegen die Surseer nach neun Siegen in zehn Spielen weiterhin auf dem guten zweiten Rang.   

 

Sursee vs. Reinach 12:4 (9:1)

Zum Auftakt der vorweihnachtlichen Meisterschaftsunde im Emmental ging es für die Jungs vom Sempachersee gegen das Viertplatzierte Reinach. Sursee startete konzentriert in die Partie und ging rasch in Führung. Mit 16 Feldspieler und 3 Goalies angereist, konnte Sursee ein hohes Tempo anschlagen, welches vom Gegner nicht mitgegangen werden konnte. Dementsprechend hoch fiel die Führung zur Pause aus. 9:1 lautete das klare Verdikt nach den ersten zwanzig Minuten. Nach der Pause schaltete Sursee ein paar Gänge runter und versuchte die Führung zu verwalten. Reinach gelangen nach Kontern und defensiven Aussetzern drei weitere Tore. Doch richtige Spannung kam nicht auf, da Sursee jeweils eine passende Antwort parat hatte. Angeführt durch die omnipräsenten Noah Bisig, Noel Meier und Livio Federspiel brachte der Favorit den Sieg souverän über die Zeit und kam so zu weiteren zwei Punkten.

 

Sursee vs. Grosswangen 12:3 (3:3)

Im zweiten Spiel gegen das altbekannte Grosswangen startete Sursee ungewohnt schwach ins Spiel. Schnell lagen sie mit 0:2 zurück. Immer wieder spielte Grosswangen starke Konter und verwertete die Chancen vor dem Tor äusserst effizient. Sursee hingegen spielte ungemein schwach und konnte beinahe keine Torgefahr erzeugen. Auch in der Defensive hinterliessen die Jungs vom Sempachersee einen äusserst unkonzentrierten bisweilen sogar arroganten Eindruck. Einzig die Linie um Noel Meier konnte Sursee vor einem höheren Rückstand bewahren indem sie innerhalb von nur einer Spielminute gleich dreimal traf. Mit dem ernüchternden Gleichstand von 3:3 ging es zur Pause.

Nach Umstellungen in den Linien und wohl auch einer deutlichen Halbzeitansprache des Trainers war Sursee nach der Pause um eine Reaktion bemüht. Nun um Klassen besser, spielten die Surseer nun den Gegner phasenweise an die Wand. Immer wieder fand der Ball ins Tor der Grosswanger und die Jungs feierten einen, nach der zweiten Halbzeit verdienten Sieg. Goalie Timo Spieler, welcher nach Halbzeit für den ebenfalls starken David Kaufmann ins Spiel kam, feierte sogar einen Shotout.

Grosse Freude über die weiteren Punkte bei den C-Junioren des UHC Sursee

 

Fazit 

Durch den vierfachen Punktgewinn können die C-Junioren des UHC Sursee mit dem souveränen Spitzenreiter aus Luzern mithalten. Nur zwei Punkte trennen diese zwei Mannschaften, während der Vorsprung auf die Drittplatzierten Tigers aus Langnau bereits auf vier Punkte angewachsen ist. Am 12.1.2018 geht’s bereits weiter mit dem Spitzenkampf gegen Luzern und dem wichtigen Spiel gegen die Tigers Langnau.

 

Sursee mit: E.Fahrni(C), S.Nazzaro(T), D.Kaufmann(T), T.Spieler(T), D.Amstutz, D.Arnold, N.Bisig, L.Barbagallo, L.Federspiel, J.Koller, D.Läuchli, M.Leuthner. F.Gassmann, S.Häfliger, N.Meier, J.Marxen, L.Rohrer, R.Fleischlin. L.Köchli

 

By |Kommentare deaktiviert für Souveräne vier weitere Punkte für Sursee’s C-Junioren