Letzte Spielrunde, es warteten 2 harte Gegener

Am Sonntag 2.4.2017, reiste das Damen 2 Team nach Spreitenbach an die letzte Spielrunde.
Der erste Gegner war das erstplatzierte Team Apocalypse Zürich, welches diese Saison noch kein Spiel verloren hat. In den ersten 20 Minuten konnten die Surserinnen mit den Gegner fast mithalten. So waren die Gegner ganz erstaunt als in der Pause aus ihrer Sicht erst 2:0 stand. Nach der Pause kam Apocalypse Zürich in Torrausch und Sursee fand kein Gegenmittel. Endresultat 0:9

Beim 2. Spiel trafen sie auf die das drittplatzierte Grosswangen.
Sursee startete konzentriert und erzielte den ersten Treffer. Die Surseerinnen hatten Platz so konnten sie einige schöne Spielzüge zeigen. Grosswangen zeigte wie immer ein gutes Zusammenspiel so bald Sursee ihnen ein wenig mehr Platz liess. Pausenstand: Sursee 2, Grosswangen 4. Nach der Pause galt es dem Gegner kein Platz zulassen. Sursee gelang dies nicht optimal und bei den Chancen welche Sursee hatte, bewiesen die Schützinnen keine starken Nerven, es gelang ihnen nicht den Ball perfekt aufs Tor zu bringen. Endresultat: 3:7

Was bei der Schlussrangliste nicht sichtbar ist, ist das alle Spielerinnen zusammen die Saison abgeschlossen haben und bis am Schluss um einen Sieg gekämpft haben! Danke für euren Einsatz!!!

Sursee mit: Yvonne Buob(Tor), Angela Huber, Priska Huber, Martina Felder, Catherine Brunner, Eveline Schwegler, Silvia Buob, Nicole Bürkli, Fabienne Stadelmann, Selina Weber (Coach) Ramona Steiger (im QV Stress :))

By |Kommentare deaktiviert für Letzte Spielrunde, es warteten 2 harte Gegener