U21 schlecht belohnt

Sursees U21-Junioren konnten die Leistung der starken Heimrunde über weite Strecken bestätigen, wurden dafür aber nur schlecht belohnt.

Im ersten Spiel gegen Leader Aarau erkämpften sich die Jungs ein verdientes Unentschieden. Gegen die drittplatzierten Powermäuse aus Brugg lagen die Surseer mit 5:3 vorne, ehe die Brugger das Spiel in der zweiten Hälfte noch drehen und mit 5:6 für sich entscheiden konnten.

So verpassen die Surseer also die Chance, die Brugger in der Tabelle zu überholen und verbleiben mit einem Rückstand von 6 Punkten auf Rang 1 auf dem vierten Platz sitzen.