Knappe Entscheidungen bei den E-Junioren

Das E-Junioren Team 1 eröffnete die 3. Meisterschaftsrunde mit dem Spiel gegen den Gastgeber aus Aarau. In den zwei bisherigen Partien verlor man jeweils sehr deutlich doch diesen Sonntag mochten die Jungs und Mädchen aus Sursee Gegensteuer zu geben und das Spiel gestaltete sich ausgeglichen. Die Chancen zur Führung hatte Sursee durchaus, doch zielen und treffen will gelernt sein. Aarau gewann zwar mit 3:2 aber es war eine tolle Surseer Teamleistung.

Das zweite Spiel gegen Olten Zofingen II ging ähnlich knapp mit 4:3 verloren. Ohne Pause ging es gleich in die 3. Partie über. Lok Reinach I war über weite Strecken ein ebenbürdiger Gegner doch Sursee liess in den letzten Minuten etwas nach. Reinach war gegen Ende des Spiels wacher und aktiver und vermochte den Vorsprung von zwei Toren zu halten. Endstand 5:3.

Sursees Team 2 trat am Mittag zum ersten Spiel gegen Lok Reinach II an. Das junge Team zahlte Lehrgeld und beendete das Spiel torlos mit einer 9:0 Niederlage. Die nächste Partie bestritt man gegen das Juniorinnen Team aus Härkingen. Sursee ging bald in Führung und zeigte phasenweise ein tolles Zusammenspiel. Ein Doppelschlag der Juniorinnen kehrte das Spiel, welches mit einer knappen 3:4 Niederlage endete. Ein abschliessendes 4:4 Unentschieden in einem spannenden und zuweilen hektischen Spiel gegen Olten Zofingen bescherte Sursees Team 2 dann den ersten Punkt in dieser Saison. Bravo!

By |Kommentare deaktiviert für Knappe Entscheidungen bei den E-Junioren