D-Junioren mit starkem Wochenende

Letzten Samstag spielten die beiden D-Junioren-Teams ihre drittletzte Meisterschafts-Runde. Während Team rot zwei Kantersiege feierte, konnte auch Team weiss einen Punkt erkämpfen.

Team weiss müsste ganz früh ran und traten um 08:30 Uhr zum ersten Spiel des Tages gegen Unihockey Emmen an. Es entwickelte sich ein packendes Spiel. Nach der 3:2-Pausenführung konnten die Surseer sogar auf 5:2 davonziehen. Doch die Emmener schlugen zurück und gingen ihrerseits mit 5:6 in Führung. So waren die Surseer am Ende froh, dass sie kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen und doch noch einen Punkt erkämpfen konnten. Im zweiten Spiel gegen Eschenbach mussten die Surseer dann eingestehen, dass der Leader eine Nummer zu gross ist. Trotz einer starken Verteidigungs-Leistung und einem überragenden Jarmio Gautschi im Tor, verloren sie mit 2:10.

Team rot machte mit seinen beiden Gegnern kurzen Prozess: Gegen Grosswangen gelang ihnen ein glattes 10:0. Schlusslicht Beromünster zerpflückten sie sogar mit 29:1. So bleiben die Surseer an Leader Eschenbach dran. An der kommenden Runde vom 16. März 2019 kommt es zum Spitzenkampf.