Chlaus-Bowling 2018: Teilnehmer-Rekord und Titel-Verteidiger

Bunt und hochkarätig besetzt war das zweite Chlausbowling des Unihockeyclub Sursee vom vergangenen Samstag. Trotz neuem Teilnehmer-Rekord setzte sich bei den Erwachsenen wieder der Vorjahres-Sieger durch. Bei den Junioren gab es jedoch einen neuen Gewinner.

34 Junioren, Gönner, Eltern, Aktiv- und Ehrenmitglieder folgten der Einladung zum zweiten Chlausbowling der Vereinsgeschichte. Bei der ersten von zwei Spielrunden wurden die Teilnehmer bunt gemischt nach Alter, Team und Geschlecht auf die Bahnen verteilt, wo sie nicht nur Manderinli, Nüssli und Schöggeli knabbern, sondern auch den teamübergreifenden Vereinszusammenhalt leben und stärken konnten.

Unwiderstehlicher Vorjahres-Sieger
Kaum waren die ersten Kugeln über die Bahn geflitzt, wurde klar, dass Vorjahres-Sieger René Wicki erneut in bestechender Form war. Der langjährige Präsident machte mit 197 Punkten aus dem ersten Durchgang eine klare Kampfansage. Doch die Konkurrenz schlief nicht! Seine Punktezahl der zweiten Runde wurde von sechs Spielern übertroffen, doch mit einem Gesamttotal von 319 Punkten liess sicher das Ehrenmitglied den Sieg nicht mehr nehmen, verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr souverän und verwies Georg Bucher (280) und Peter Spieler (275) auf die Ränge 2 und 3.

Junioren-Kategorie mit neuem Sieger
Auch bei den Junioren legte der Gewinner den Grundstein zum Erfolg in Runde 1. Dominic Läuchli machte 112 Punkte – so viele erreichte CEO David Huber in keinem der beiden Durchgänge – und dank einer soliden zweiten Runde sicherte er sich mit einem Gesamttotal von 183 Punkten den Kategorien-Sieg. C-Junioren-Goali Timo Spieler holte in beiden Runde mehr Punkte als Dominic in Runde 2, musste sich am Ende aber mit Rang 2 begnügen (154 Punkte). Rang drei sicherte sich Leandro Barbagallo mit 113 Punkten.

Datum 2019 vormerken
Weil das Chlausbowling erneut ein genial-gemütlich-geselliger Vereinsanlass mit neuem Teilnehmer-Rekord war, werden wir ihn gerne 2019 wieder durchführen. Reserviere Dir dafür bitte den Samstag, 7. Dezember 2019 ab 18:00 Uhr.