C-Junioren schlagen auch die Tigers und Beromünster

Die C-Junioren des UHC-Sursee wahren die weisse Weste und gewinnen beide Spiele der zweiten Meisterschaftsrunde in Meggen. Mit vier Siegen aus vier Spielen belegt die Mannschaft punkgleich mit Leader Luzern den zweiten Platz in der Gruppe. 

 

Sursee vs. Tigers Langnau   10:5 (3:3)

Im Spiel gegen die Emmentaler ging Sursee schnell in Führung. Doch die Jungs vom Sempachersee bekundeten danach vermehrt Mühe mit dem Gegner.  Sursee konnte vor allem in den letzten Minuten der ersten Hälfte den Gegner kaum mehr in seiner Hälfte beschäftigen und war zusehends in der eigenen Hälfte beschäftigt. So war auch der Pausenstand von 3:3 zu erklären.

Nach der Pause und nach der Umstellung in den Blöcken klappte es dann wieder besser. Sursee dominierte in Folge die Partie und schoss in regelmässigen Abständen Tore. Schlussendlich resultierte ein klarer Sieg gegen die Berner welcher auch, vor allem nach der famosen zweiten Halbzeit absolut in Ordnung geht.

 

Sursee vs. Beromünster  13:7 (5:3)

Im Derby gegen den Kantonsrivalen wollten die Jungs vom Sempachersee unbedingt den nächsten Sieg einfahren. Es ging jedoch 5min bis Captain Elischa Fahrni das Skore eröffnete ehe Sebastien Häfliger mit weiteren Toren eine komfortable Führung für die Surseer brachte. Die Beromünster kamen jedoch nochmals in der letzten Minute der ersten Halbzeit auf 5:3 heran. Dies weil Sursee den Spielbetrieb in den letzten zwei Minuten komplett eingestellt zu haben schien.

Nach dem Pauentee, konnte Sursee jedoch wieder einen Gang hochschalten und schoss regelmässig Tore, während man defensiv einen sehr guten Job machte. Nach den Toren von Livio Federspiel, wiederum Sebastian Häfliger, Jan Marxen, Laurin Rohrer und Marc Leuthner schaukelten die Surseer das Spiel gekonnt nach Hause und kam so zum vierten Sieg im vierten Spiel.

 

Sursee mit: S.Nazzaro(TW), D.Kaufmann(TW), T.Spieler(TW), E.Fahrni(C), D.Amstutz, L.Barbagallo, N.Bisig, L.Federspiel, S.Häfliger, J.Marxen, L.Köchli, M.Leuthner, L.Rohrer

 

By |Kommentare deaktiviert für C-Junioren schlagen auch die Tigers und Beromünster