Damen I verteidigt die Tabellenspitze

Die erste Damenmannschaft von Sursee holt wiederum vier Punkte in der 6. Meisterschaftsrunde und verteidigt damit die Tabellenspitze.

 

UHC JW Sursee ’86 – UHC Burgdorf
Die Damen starteten konzentriert ins erste Spiel und konnten kurz nach Beginn das erste Tor erzielen. Das Zusammenspiel der Damen klappt und es konnten weitere Tore geschossen werden. Durch Missverständnisse bei der Defensive konnten auch die Gegnerinnen Tore erzielen. Zur Pause stand es 5:2 für Sursee. Die Damen von Burgdorf kämpften weiter und traten provokativ auf. Sursee liess sich nicht provozieren und antwortete mit weiteren Toren. Auch Burgdorf erzielte weitere Tore, jedoch reicht es nicht Sursee aus dem Konzept zu bringen. Sursee konnte somit auch die Rückrunde gegen Burgdorf für sich entscheiden. Zum Schluss der Partie stand es 9:4.

 

UHC JW Sursee ’86 – Racoons Herzogenbuchsee
Im zweiten Match trafen die Damen auf die Racoons, welche in der 5. Meisterschaftsrunde mit einem klaren Sieg von 9:1 geschlagen wurden. Trotz Mahnung des Trainers Marco Wüst hatten die Damen das Gefühl, diese Mannschaft sei leicht zu schlagen. Dieses Mal waren es nicht die Damen vom Sempachersee, welche den ersten Treffer erzielten. Durch einen Konter gingen die Racoons in Führung. Sursee konnte den Anschlusstreffer erzielen, die Damen aus Herzogenbuchsee antworteten jedoch mit einem weiteren Tor. So stand es zur Pause 1:2 für die Racoons Herzogenbuchsee. Motiviert und mit dem Ziel dieses Spiel noch zu wenden, starteten die Damen in die zweite Halbzeit. Durch einen Drehschuss konnte der Ausgleichstreffer erzielt werden. Racoons reagierte sofort und ging sogar mit 2:4 in Führung. Jetzt zählte der Kampfgeist der Damen und der Anschlusstreffer konnte erzielt werden. Danach gelangte – mit etwas Glück – ein eigentlicher Pass direkt ins gegnerische Tor und durch ein Freistosstreffer ging Sursee in Führung. Wiederum reagierten die Gegnerinnen sofort. Sie gewannen das Anspiel und erzielten aus der zweiten Reihe den Ausgleichstreffer. Die Damen vom Sempachersee hatten viele Torchancen, konnten diese jedoch nicht verwerten. Es wurde ein weiterer Freistoss für Sursee gepfiffen. Eine dreier Mauer der Damen aus Herzogenbuchsee konnte Sursee nicht aufhalten und Sursee konnte den Siegestreffer erzielen. Dass es sich um den Siegestreffer handelte war aber nicht sofort klar. Durch Fehlpässe von Sursees Defensive kamen die Racoons noch zu Chancen, welche – zum Glück von Sursee – nicht verwertet wurden. Somit stand es am Ende 6:5 für Sursees erste Damenmannschaft.

Durch diese beiden Siege konnte der Vorsprung auf den Tabellenzweiten ausgebaut werden. Die Damen müssen jedoch weiterhin bei jedem Spiel 100 % geben um den Platz verteidigen zu können.

By |Kommentare deaktiviert für Damen I verteidigt die Tabellenspitze