Kleinfeldherren steigen auf

Sursees Kleinfeld-Unihockeyaner spielen eine perfekte Saison und steigen mit 18 Siegen aus 18 Spielen und zehn Punkten Vorsprung in die vierte Kleinfeldliga auf.

In der letzten Meisterschaftsrunde schlugen die Oldys zuerst das zweitplatzierte Murgenthal mit 9:3. Im zweiten Spiel gerieten die „Jungs“ vom Sempachersee gegen Aarau zuerst mit 0:4 in Rückstand. Doch das erfahrene Team konnte reagieren, erteilte den Aarauern eine Lektion und gewann am Ende verdient mit 11:6.

Team-Senior Wilmar Schüpbach war vor 30 Jahren bereits in der Gründermannschaft dabei. Obwohl er schon härter umkämpfte und wichtigere Erfolge feiern durfte, bedeutet ihm die vergangene Saison viel: „Es ist weltklasse und für mich ein riesen Geschenk, dass ich mit diesem genialen Team noch einmal so eine unglaubliche Saison spielen durfte“, strahlte der 47-jährige Familienvater nach dem Spiel. Sein Sohn Tim möchte schon bald in die Fussstapfen seines Vaters treten, darum besucht er im Mai die Unihockey-Probetrainings für Jungs und Mädchen mit Jahrgängen 2002 bis 2011. Details unter www.uhc-sursee.ch/probetrainings.

Ob die Surseer bereit sind für die 4. Liga, können sie bereits am 21. Mai 2017 unter Beweis stellen. Dann treffen sie nämlich im Kleinfeldcup auf die viertlegisten aus Hildisrieden. Für Wilmar Schüpbach ist klar: „Mein Ziel ist nicht, die nächste Cup-Runde zu erreichen, sondern den Cup-Final!“