Herren 1 gewinnt packenden Spitzenkampf

Sursees Herren 1 hat mit einem knappen aber verdienten Sieg gegen Buochs einen wichtigen Schritt Richtung Aufstiegsplayoffs gemacht. Trotz eines konfortablen Vorsprungs geriet der Aufsteiger am Ende aber unnötig in Bedrängnis.

Die Buochser starteten vor heimischem Publikum keck und setzten die Surseer früh unter Druck. Doch die Surseer überstanden diese heisse Startphase schadlos und konnten in der dritten Minute durch Linus Fässler in Führung gehen. Mitte des ersten Drittels doppelten die Jungs mit Martin Bieri nach, mussten aber auch den aufsässigen Buochsern einen Treffer zugestehen und so geht es mit einem 2:1 in die erste Drittelspause.

Souveräne Surseer
Im zweiten Drittel dominierten die Surseer ihre Gegner, angepeitscht von den zahlreich und lautstark angereisten Fans rund um den Fanclub „Spartiaten“. Die Jungs vom Sempachersee gewannen die wichtigen Zweikämpfe, entwickelten viel Zug aufs gegnerische Tor und fanden dort oft die richtige Lösung für den schlauen Pass oder den konsequenten Abschluss. So zogen sie dank Treffern von Sebastian Baumgartner, Fabian Setz und Mauro Furrer auf 5:1 davon, bevor die Buochser das 5:2 Drittelsresultat herstellen konnten.

Hartnäckige Buochser
Dieser Treffer sollte der Startschuss zu einem packenden Schlussdrittel werden. In diesem passierte zwar lange wenig Zählbares, bis die Buochser zuerst das 5:3 erzielten und Fabian Setz wenig später den 3-Tore-Vorsprung wieder herstellen konnte. Doch die Buochser warfen nun nochmals alles nach vorne, schossen das 6:4 und vier Minuten vor Schluss sogar das 6:5. Das Momentum war definitv gekippt und das Heimteam suchte vehement den Ausgleich, zu vehement; zweieinhalb Minuten vor Ende kassierte ein Buochser eine 2min-Strafe und bremste dadurch die Ausgleichsbemühung abrupt. Sursee liess in Überzahl und danach in den verbleibenden 30 Sekunden nichts mehr anbrennen und gewann dieses enorm wichtige Spiel verdient mit 6:5.

Weg zum Aufstieg
Enorm wichtig darum, weil die Surseer drei Spiele vor dem Ende der Gruppenphase den zweiten Tabellenrang verteidigen und den Vorsprung auf die Verfolger auf fünf Punkte ausbauen konnten. Als Zweitplatzierter könnte sich Sursee gegen einen Gruppensieger einer anderen Gruppe in einer Best-of-3-Serie für die Auf-/Abstiegsplayoffs qualifizieren und könnte dort in einer Best-of-5-Serie den Aufstieg in die 1. Grossfeldliga schaffen.

Der nächste Schritt
Das nächste Spiel auf dem Weg in die Aufstiegsplayoffs bestreiten die Surseer am Samstag, 11. Februar 2017 um 19.30 Uhr in der Kottenmatte Sursee im Derby gegen Schüpfheim.