Herren 1 mit wichtigem Heimsieg

Am Samstag empfing das Herren 1 vor 145 Zuschauern den Floorball Uri zum ersten Spiel nach der Winterpause. Trotz zweimaligem Rückstand siegten die Surseer am Ende deutlich und liegen nun wieder auf einem Platz für die Aufstiegsplayoffs.

Die viertplatzierten Surseer gingen motiviert in das Spiel gegen den punktgleichen Verfolger. Die Spieler waren auf ein hart umkämpftes Spiel gefasst und hatten Respekt vor dieser Aufgabe.Trotz eines spannenden Spiels, welches die Heimmannschaft dominierte, gerieten die Surseer nach einer schönen Passkombination der Gegenmannschaft nach 18 Minuten in Rückstand. Mit diesem Spielstand ging es in die erste Drittelspause.

Voller Kampfgeist und Siegeswillen starteten die Surseer ins 2. Drittel. Nach 3 Minuten konnte Sebastian Graf nach einem Doppelpass mit Luca Bucher den Ausgleichstreffer erzielen. Doch die Freude währte nicht lange. Denn nur zwei Minuten nach dem Ausgleich erzielte der Gegner das 2:1. Doch die Jungs vom Sempachersee konnten wieder reagieren und kurz darauf erzielte Martin Bieri mit einem schönen Drehschuss den Treffer zum Ausgleich. Das Zusammenspiel des Heimteams klappte nicht mehr wie gewünscht und es gingen viele Zweikämpfe zu Gunsten des Gegners aus. Das Spiel wurde immer umkämpfter und es folgten Strafen, die jedoch bis zur zweiten Drittelspause ungenutzt blieben.

In dieser Pause motivierten sich die Surseer neu und starteten das 3. Drittel nach einer Minute mit dem Führungstreffer durch Fabian Setz. Eine Minute später schoss wieder Martin Bieri das 4:2. Christian Burkard und Martin Sommerhalder erhöhten dann noch auf 6:2. Floorball Uri kämpfte weiter und konnte in der 55. Minute noch das 3:6 erzielen. In der letzten Minute traf Fabian Setz noch einmal nach einem Zuspiel von Benjamin Rutschmann zum verdienten 7:3 Schlussresultat.