E-Junioren ohne Erfolg vor Heimpublikum

Bei den E-Junioren stand am Sonntag die Heimrunde in der Kottenmatte auf dem Programm.

 

Bereits zum dritten Mal in dieser Saison traf Sursee auf die Zuger Highlands und aus den vergangenen Partien kannte man deren Stärken. Dem Surseer Team war die Nervosität vor Heimpublikum zu spielen schon beim Aufwärmen anzumerken und sie vermochten diese zu Spielbeginn nicht ablegen. Man geriet früh in Rückstand und dieser wurde immer grösser. Im eigenen Slot gingen leider viel zu oft Gegenspieler vergessen und diese nutzen ihre Chancen jeweils eiskalt aus. Die Surseer Junioren zeigten sich aber kämpferisch und versuchten bis zum Schluss den Ehrentreffer zu erzielen, welcher leider ausblieb.

Beim UHC-Tipp-Spiel gab es gleich drei Gewinner mit dem richtigen Resultat und das deutet wohl darauf hin, dass der Endstand von 0:9 nicht ganz unerwartet kam. (Liebe Tipper, bitte das nächste Mal wieder etwas mehr Vertrauen ins Team haben ;-))

 

Gegen Inwil-Baar zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Spiel. Die E-Junioren aus Sursee versuchte ihr Bestes, doch man hatte auch in diesem Match meist das Nachsehen. Mit tatkräftiger Unterstützung der vielen Zuschauer und den Spielern auf der Bank gelang immerhin der Ehrentreffer zum 12:1.

 

In die dritte Partie gegen Lok Reinach startet Sursee unkonzentriert und kassierte wiederum früh mehrere Tore. Doch plötzlich gelangen auch den Surseer Kids die schönen Kombinationen und sie verwerteten zwei Torchancen. Die beiden Torhüter zeigten gute Paraden und hielten Sursee im Spiel. Das Endresultat von 2:8 widerspiegelt nicht die phasenweise gute Leistung der heimischen Mannschaft.

 

So blieb das grosse Surseer E-Junioren Kader an dieser Runde leider punktlos. Herzlichen Dank den vielen Fans auf der Tribüne und auch dem Assistenzcoach Peter!

By |Kommentare deaktiviert für E-Junioren ohne Erfolg vor Heimpublikum