2. Matchrunde

Der erste Match der 2. Matchrunde ist in Urdorf gegen Ruswil. Das sind bekannte Gegner und man weiss, dass sie viel Erfahrung mitbringen. Das Ziel ist es bei den Gegnerinnen stehen und nicht zulassen, dass sie den Abschluss ausführen können, und Tore schiessen!

Das erste Ziel ist bereits in den ersten 5 Minuten nicht eingehalten worden. Ruswil erspielt sich 2 Tore auf Folge von Überlaufen.
Später erhält Sursee einen Penalty, den Cordi spektakulär verwertete! Das Spiel geht mit 1:4 in die Pause.
In der 2. Halbzeit sind die Surseerinnen wacher und man kann dagegenhalten.
Zu dem kann Ruswil nicht alle Chancen verwerten, da sie einige Male überhastet aufs Goal liefen oder Däni im Tor die guten Schüsse hält.
Endresultat 2:5

Knappe Niederlage
Der 2. Match ist gegen Spreitenbach 2.
Sursee ist wach und immer bei den Gegnerinnen. Man probiert das junge Team durch schnelle Spielzüge auszutricksen. Das scheint das Rezept gegen die Spreitenbacherinnen zu sein. Spielstand in der Pause: 2:1 für Sursee.
Jetzt heisst es den Vorsprung auszubauen, gut zu verteidigen und nicht wie in der vergangenen Saison nach der Pause einzufallen. Sursee ist immer dran und hat viele Torchancen. Sie können jedoch keine verwerten und da die Gegnerinnen 2 Mal durchkommen heisst das Endresultat 2:3.
Selbst der Wechsel in den letzten 3 Minuten von der Torhüterin durch eine Feldspielerin half nichts mehr.

Telegramm
Sursee mit: Daniela Steiner (Tor), Angela Huber, Cordula Kälin, Catherine Brunner, Nicole Bürkli, Eveline Schwegler, Anja Burkhard, Silvia Buob, Selina Weber, Martina Felder, Fabienne Stadelmann
Coach: Fabian Kaufmann, Priska Huber

By |Kommentare deaktiviert für 2. Matchrunde