4 Punkte und viele Tore für die E-Junioren

Am Sonntag in fast nächtlicher Früh trafen sich die E-Junioren zur letzten Meisterschaftsrunde in Adliswil. Nach einer klaren Niederlagen gegen den Leader aus Rotkreuz, folgten zwei torreiche Siege gegen Einhorn Hünenberg (7-1) und Unihockey Ruswil (9-4). Mit diesen zwei Siegen zum Saisonabschluss erreichten die Jüngsten des UHC Sursee noch den 6. Tabellenplatz und es zeigte sich welch erfreuliche Saison-Entwicklung das junge Team hinter sich hat.

Vom Gegner unterschätzt, vermochten die E-Junioren zwar einen Traumstart gegen den Leader Astros Rotkreuz hinzulegen und gelangen in den ersten Sekunden in Führung. In der anfänglichen Euphorie ging jedoch das Verteidigen vergessen und die Gegner reagierten prompt mit einer torreichen Gegenoffensive. In regelmässigen Abständen hat es bei der tapferen Torhüterin Mia, welche nicht zu beneiden war, eingeschlagen. Endresultat: 10-1

Unerwarteter Sieg gegen den 3. Platzierten Einhorn Hünenberg
In der ersten Pause wurden die Blöcke optimiert und der Surseer Nachwuchs für die letzten zwei Spiele der Saison motiviert. Diese Worte der Papa-Trainer Martin Bisig und Tobias Meier bewirkten Wunder. Plötzlich sind alle mehr gerannt, haben auf dem Spielfeld besser aufgepasst, sich frei gestellt und einander zugerufen. Eine wahre Freude zum Zusehen und Unterstützen. Alle Linien haben ihre Tore erzielt, wenn auch Hannes als Topskorer deutlich aufgefallen ist. Nach dem vielumjubelten und in dieser Höhe nicht erwarteten 7:1-Sieg gegen das drittplatzierte Team aus Hünenberg gab es dann nur eine kurze Verschnaufpause.

Torsegen beim Derby gegen Ruswil
Die Hauptsache war es, das Team wieder „herunterzuholen“ und die Konzentration wieder herzustellen. Es wurde bereits vom nächsten Sieg geredet.. Der Beginn der Derby-Partie gegen Ruswil war denn auch etwas harzig. Zwar gingen die Surseer E-Junioren recht schnell in Führung, mussten aber ebenso rasch den Ausgleich hinnehmen. Es brauchte ab und zu ein paar laute Worte bis die Konzentration wieder auf dem Spielfeld ankam. Der weitere Verlauf dieser letzten Partie war jedoch erneut sehr erfreulich und mit dem Resultat von 9:4 hat der jüngste Surseer Nachwuchs verdient gewonnen. Die vier Gegentore bewiesen aber, dass in Sachen Abwehrverhalten doch das eine oder andere nicht so geklappt hat, wie gewünscht.

Einen herzlichen Dank an Martin Bisig und Tobias Meier für die Betreuung der Jungs und Mädels vor Ort!

Ein weiteres Dankeschön auch an alle anderen Eltern, welche uns während der Saison mit Fahr-, Wasch-, Fotografen- und sonstigen Diensten unterstützt haben und immer zahlreich am Spielrand mitgefiebert haben.

E-Junioren mit erfreulicher Saison-Entwicklung
Von Woche zu Woche wurde in der Halle fleissig und mit viel Freude trainiert und an den Spielen trotzdem manch harte Niederlage entgegengenommen. Der jüngste Surseer Nachwuchs blieb jedoch immer top-motiviert und kämpfte geduldig sowie unermüdlich. Die Fortschritte der einzelnen Spieler/innen während der Saison sind bemerkenswert und die daraus resultierende Teamleistung sehr erfreulich.

 

By |Kommentare deaktiviert für 4 Punkte und viele Tore für die E-Junioren