Endlich ging’s auch bei den E-Junioren los!

Die jüngsten vom Verein mussten lange auf den Saisonstart warten. Mit vielen Debütanten, einer gewissen Portion Nervosität, jedoch mit grosser Vorfreude erreichte der Surseer Nachwuchs die Turnhalle in Reinach. Dort mussten die E-Junioren trotz gutem Einsatz 3 Niederlagen einstecken.

Gleich im ersten Spiel trafen die E-Junioren auf den starken Gegner aus Rotkreuz und verloren dieses, obwohl es durchaus Chancen zu Anschlusstreffern gab, mit 1:7.

2x ausgeglichen

Nach einer kurzen Pause erwarteten die jungen Surseer den unbekannten Gegner THS Adliswil. Das Spiel war von Beginn weg sehr ausgeglichen und die E-Junioren zeigten, was sie die vergangenen Trainings gelernt hatten. Mit schönen Spielzügen und Torchancen gelang es ihnen, den 0:1-Rückstand auszugleichen. Auch als die Jungs vom Sempachersee wenig später wieder in Rücklage gerieten, konnten sie reagieren und abermals ausgleichen zum 2:2. Zum Schluss konnten sich aber die Adliswiler trotzdem durchsetzen und sie bezwangen Sursee mit 2:4.

Kraft liess nach

Nahtlos ging es in die dritte und letzte Partie des Tages. Anfänglich konnten die E-Junioren gegen die White Indians aus Inwil-Baar mit guter Defensivleistung die vielen Gegenangriffe abwehren. Bald liess jedoch die Kraft und Konzentration der einzelnen Spieler nach und die Gegner schossen Tor um Tor und gewannen das Spiel mit 0:9. Mit letztem Kampfgeist und guter Goali-Leistung konnte zumindest noch der zehnte Treffer verhindert werden.

Vorfreude auf Heimrunde

Trotz den 3 Niederlagen hatten die Kinder viel Freude an den ersten Spielen der Saison und freuen sich bereits jetzt auf die Heimrunde am 22. November in der Sporthalle Kottenmatte (die Spiele beginnen um 9 Uhr, 10 Uhr und 11.30 Uhr).